Schneckelinchen erklärt Darum werden die Blätter im Herbst bunt, Malvorlage Laub, Blätter, Herbst, Ausmalbild, Kindergarten, Kita, Vorschule, Bunt, Herbst
Titel Lerngeschichten mit Wilma Wochenwurm Teil 2 Herbst Winter Weihnachten für Kinder ab 4 Jahren Geschichten zum Vorlesen Lernen und Träumen

SCHNECKELINCHEN ERKLÄRT DARUM WERDEN DIE BLÄTTER IM HERBST BUNT

Über Susanne Bohne Autorin

Text & Illustration: Susanne Bohne, 2018
alle Rechte vorbehalten
alle Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt.
Wilma Wochenwurm® ist eine eingetragene Marke
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und nur für den privaten Gebrauch.
Bitte kopiere die Texte und Bilder nicht und stelle sie auf keinen Fall ins Internet.
Du darfst aber gern auf meine Seite verlinken! 🙂
Verkauf oder Übersetzung der Materialien, sowie der Idee zum Material – auch in abgewandelter oder veränderter Form – ist nicht erlaubt. Das Zeigen meines Materials im Internet (YouTube, Social Media etc.) in Form von Fotos, Videos etc. ist nur mit Nennung meines Namens (Susanne Bohne) und einer Verlinkung meiner Website (halloliebewolke.com) gestattet.

Bei Fragen schreib mir gern eine Mail!


Warum färben sich die Blätter im Herbst – kindgerecht erklärt von Schneckelinchen!


Schneckelinchen erklärt: SCHNECKELINCHEN ERKLÄRT: DARUM WERDEN DIE BLÄTTER IM HERBST BUNT.

Das ist Schneckelinchen.
Schneckelinchen ist eine feine Weinbergschneckendame und sie weiß so ziemlich alles über die vier Jahreszeiten. Im Winter schläft sie tief und fest, so wie ihr Nachbar Isi Igel. Aber noch ist Schneckelinchen wach, denn jetzt ist es Herbst.
Im Herbst wird es langsam kälter, am Abend ist es früher dunkel, oft regnet es und der Wind saust manchmal ganz schnell um Schneckelinchens Fühler herum. Das findet Schneckelinchen lustig. Aber am allerlustigsten findet sie die bunten Blätter, die im Herbst von den Bäumen segeln und wunderschön aussehen.

Warum färben sich die Blätter im Herbst?
Wisst ihr es? Nein?
Schneckelinchen kann es euch gern erklären!

„Oh, ich mag die grünen Blätter am großen Ahornbaum im Sommer so gern!
Fast so gern wie den grünen Salat, der bei Tante Linda im Garten wächst und den ich heimlich anknabbere.
Soll ich dir etwas verraten? Blätter sind gar nicht nur grün!
Sie haben auch noch alle möglichen anderen Farben. Aber die grüne Farbe ist die wichtigste. Weil sie nämlich aus dem Sonnenlicht Nahrung für den Baum zaubert und für uns alle Sauerstoff, die Luft, die wir atmen. Und deswegen gibt es so viel von dem Blattgrün, das im Sommer so richtig toll leuchtet, dass man die anderen Farben der Blätter nicht erkennen kann.

Das Blattgrün hat die Blätter wie Geschenkpapier eingewickelt. Wenn es im Herbst aber kälter und dunkler wird, dann scheint die Sonne auch nicht mehr so viel und lange.
Dann bereitet sich der Baum auf den Winterschlaf vor. Ungefähr so wie Igel Isi und ich. Wenn die Sonne weniger scheint, dann wird auch das Blattgrün in den Blättern immer weniger und der Baum bewahrt es in seinem Stamm gut auf, um daraus im Frühling neue Knospen und Blätter wachsen zu lassen. Das grüne Geschenkpapier auf den Blättern ist irgendwann ganz verschwunden und dann sieht man die anderen Farben, die ein Blatt sonst noch so hat. Die grünen Ahornblätter werden ganz toll rot und irgendwann fallen sie vom Baum, decken die Erde zu und man kann hindurch laufen – das raschelt immer schön. Igel Isi schläft am liebsten den ganzen Winter in einem riesig großen Blätterhaufen. Da ist es richtig warm.

Ich bleibe meistens noch ein bisschen länger wach und schaue den Kindern zu, die aus den roten Ahornblättern tolle Sachen basteln. Das musst du mal ausprobieren, denn jetzt weißt du ja, warum die Blätter im Herbst bunt werden!
Nun muss ich aber schnell weiter und mir ein hübsches Fleckchen für meinen Winterschlaf suchen. Und im Frühling, da sehen wir uns wieder. Versprochen!
Tschüß!“

Darum werden also die Blätter im Herbst bunt!
Ist Schneckelinchen nicht eine schlaue Weinbergschneckendame?
Psssst! Jetzt ist sie auch schon eingeschlafen.
Bestimmt träumt sie von vielen, wunderschönen Blättern, die im Herbst die Welt bunt machen!


Die Geschichte SCHNECKELINCHEN ERKLÄRT DARUM WERDEN DIE BLÄTTER IM HERBST BUNT findest du in Wilma Wochenwurms Herbstbuch mit vielen weiteren kurzen, schönen Herbstgeschichten für Kinder.

(Werbung) Lerngeschichten mit Wilma Wochenwurm – Teil 2 von Susanne Bohne. 
ISBN: 9783752896909
60 Seiten, farbig illustriert. Für Kinder ab 4 Jahren mit 11 Lern- und Vorlesegeschichten, Rätsel- und Ausmalbildern.

Wilma Wochenwurms Herbstgeschichten im Buchhandel

Download Ausmalbild Herbstblätter

Freebie Download Hallo liebe Wolke Wilma Wochenwurm

Download Ausmalbild Blätter

Text & Illustration: Susanne Bohne
urheberrechtlich geschützt

Ich freue mich wirklich sehr, wenn dir meine Materialien und Bücher gefallen! Bitte lass meinen Namen auf den PDFs und Bildern, wenn du sie in deiner Einrichtung nutzt, aushängst, an Eltern weitergibst, in Portfolios heftest oder ähnliches. Bitte meine Copyrights nicht abschneiden, verdecken und meine Geschichten nicht abtippen oder kopieren, ohne mich als Autorin (Susanne Bohne) zu nennen. Wenn du etwas von mir für deine/eure Webseite nutzen möchtest, würde ich mich freuen, wenn wir vorher kurz darüber sprechen könnten! Schau gern in meine FAQs oder schreib mir. Vielen lieben Dank!

Downloads erfolgen auf eigene Gefahr

Ganz neu erschienen: Wilmas neue Herbstgeschichten! (2021)

Kennst du schon das WURMSTARKE VORSCHULBUCH von Wilma Wochenwurm?

Lerngeschichten mit Wilma Wochenwurm Das wurmstarke Vorschulbuch für Kinder ab 5 Jahren

Alle Infos zum neuen, 150 Seiten dicken Buch findest du, wenn du auf den Button klickst!


Wie hat dir mein Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 68

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Über Susanne Bohne Autorin

Hallo liebe Wolke – Wer schreibt hier?

Mama, (Wilma Wochen-)Wurm Expertin ;),
Schriftstellerin für Große und Kleine

Susanne studierte Germanistik und arbeitete als Designerin, bevor sie – inspiriert von ihrer Tochter – anfing, Kinderbücher mit „Wilma Wochenwurm“ zu schreiben und zu illustrieren. Sie findet, dass Humor eine gute Überlebensstrategie ist und dass die kleinen Dinge des Lebens oft größer sind, als sie scheinen. Davon erzählt auch ihr Roman „Das schräge Haus“, der im Rowohlt Taschenbuch Verlag erschienen ist.
Auf ihrem Blog „Hallo liebe Wolke“ spricht Susanne mit Wolken über ihren Alltag zwischen Schriftstellerin und Mamasein, und stellt viele ihrer Geschichten und Materialien für Kinder ab 3 Jahren kostenlos zur Verfügung.

Susanne Bohne
Scroll to Top